FEJO         AUSLANDSPRAKTIKUM         WINTERTOUREN         SOMMERTOUREN         JUGENDTREFFS         JUGENDDORF         LINKS         IMPRESSUM/AGB    
                                                     

FEJO

Grömitz - Sportbootführerschein See im Jugenddorf Hans-Böckler

Vom 24.07.2022 bis 07.08.2022, ganztägig

Azubi, Schüler*innen, Vollzeit Student*innenen: 540,00 Euro
Ausgelernte: 860,00 Euro

Anreise mit der DB.
Anmeldungen der einzelnen Teilnehmer*innen sollen direkt bei der Fejo in Bochum erfolgen.

PDF anzeigen


Die Anlage:

Rund um die Bungalows, in der großzügig angelegten Grünanlage, sind verschiedene Freizeitmöglichkeiten gegeben. Auf unserem Gelände befindet sich ein Volleyball- und Basketballfeld, eine Boccia- und Minigolfanlage, ein Tischtennisraum, ein Billardraum sowie ein Aufenthaltsraum mit Fernseher, Videogroßleinwand und Discoanlage.

Zur Entspannung kann die Sauna aufgeheizt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, den hauseigenen Rasenfußballplatz und einen angemieteten Tennisplatz am Strand nach Lust und Laune zu nutzen.

Weiteres Material für Outdooraktivitäten und auch verschiedene Gesellschaftsspiele sind vorhanden.

Fahrräder und Inlineskater können vor Ort im Verleih ausgeliehen werden.


Unterbringung:

Unser modernes Jugenddorf hat Unterbringungsmöglichkeiten für bis zu 68 Personen. Die Bungalows sind mit zwei Schlafräumen (je zwei Betten) und Bad (Dusche, WC) ausgestattet.

In den Kleiderschränken sind abschließbare Wertfächer untergebracht. Die Unterbringung erfolgt zur Vollverpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Kaffee und Kuchen zum Spätnachmittag.

Vom Zeltlager zum Bungalow-Jugenddorf:

Die Geschichte des IGBCE-Jugenddorfes geht zurück bis zum Anfang der 60er Jahre. Der Hauptvorstand der damaligen IG Bergbau und Energie beschloss, anstelle der bisherigen Zeltlager, ein modernes "Bungalowdorf" für die Jugendfreizeiten zu errichten. Bereits 1961 waren die ersten 13 Bungalows bezugsfertig.

Dieses Jugenddorf war vorbildlich für alle Jugendeinrichtungen an der Ostseeküste und nach weiteren Ausbau- und Renovierungsmaßnahmen ist es auch heute noch ein beliebtes Ferien- und Urlaubsziel für junge Menschen und Familien.

Das Jugenddorf ist von Mitte März bis Mitte November geöffnet. Neben Fejo-Freizeiten und Schullandheimaufenthalten der Berufsschulen finden hier auch Seminare und Tagungen im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung sowie Berufseinführungsseminare und Wochenendtagungen statt. Im Jahr können somit ca. 7.000 Übernachtungen verzeichnet werden.

Das Drumherum:

Ostholstein verfügt über ein hervorragend ausgebautes Radfahrwegenetz. In der Nähe des Jugenddorfes befindet sich außerdem ein Skater-Fun-Park.
Zwischen dem Jugenddorf und dem Badestrand, der während der Badesaison unter Aufsicht des DLRG steht, liegen nur ca. 350 Meter. Hier kann man mit dem hauseigenen Surfbrettern bei den Fejo-Freizeiten das Surfen erlernen oder auch nur genüsslich die Sonne genießen.

Nicht vergessen:

- Pauschale Reiseversicherung
- Ausweispapiere
- wetterfeste Kleidung
- Badesachen
- Handtücher / Saunahandtuch

Bettwäsche wird im Jugenddorf zur Verfügung gestellt!

Freizeitangebote:

Auf dem Gelände stehen viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung zur Verfügung.
Billard, Kicker, Tischtennis, Basketball, Volleyball, Minigolf, Botchia sowie viele Gesellschaftsspiele
Nur einige Autominuten vom Lensterstrand entfernt, gibt es eine große Wasserskibahn, auf der man dem feuchten Vergnügen nachkommen kann.
Für alle, die Ihr Abendessen mal gerne selber Fangen wollen, ist das Hochseeangeln auf der Ostsee ein muß!

Ausflüge:

Für Grömitz und seine Umgebung besteht ein reichhaltiges Angebot an Tagesausflügen. Den Reiz von größeren Städten, verbunden mit etwas Kultur, kann man in Hamburg, Lübeck oder Kiel erleben. Ein Ausflug zum Hansapark ist genauso möglich wie zur Wasserskibahn nach Süsel, Sealife am Timmendorfer Strand, nach Fehmarn oder zum Hochseeangeln, das von Heiligenhafen aus gestartet wird. Hier sind keine Grenzen gesetzt. Wer Grömitz einmal aus einer anderen Sicht sehen möchte, kann vom Flugfeld Gruben aus mit einem Motorsegelflugzeug oder mit einer kleinen Sportmaschine in die Lüfte gehen. Ein Ausritt mit dem Pferd ist ebenfalls sehr interessant.

Bootsführerschein:

Seit einigen Jahren bietet die Freizeitheim- und Jugenderholungs GmbH Bochum im Jugenddorf die Möglichkeit an, den Sportbootführerschein See sowie Binnen zu machen.

Das Team:

Im Jugenddorf Hans-Böckler sorgt ein seit Jahren gut eingespieltes Team von Mitarbeiter*innen für seine Gäste. Dem Team liegt es daran, dass sich jeder in Lenste wohl fühlt.

Kontakt:

Jugenddorf Hans-Böckler der IGBCE

Mittelweg 154
23743 Grömitz

Tel: 04562-4248
Fax: 04562-3669

E-Mail: olaf.wischnewski@igbce.de

Ansprechpartner:

Olaf Wischnewski, Leiter

Anreisebeschreibung:

- A 1 Lübeck / Puttgarden
- Abfahrt Neustadt / Pelzerhaken
- Richtung Grömitz auf der B 501
- vom Ortsausgang Grömitz Richtung Lenste / Lensterstrand ca. 2 km geradeaus
- dann auf der rechten Seite liegt das Jugenddorf Hans-Böckler



Größere Kartenansicht

 

Fejo GmbH

Alte Hattinger Str. 19
44789 Bochum

fon: (0234) 319-522/521
fax: (0234) 319-514

 fejo.bochum@igbce.de

Ansprechpartner Fejo Team:
Martin Osadnik
Fejo GmbH


Max Klein
fon: (0511) 7631-199

Datenschutzerklärung